Kabel Helpdesk Forum

Das Kabel Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Kabel Helpdesk Kabel Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 03:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1482 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97 ... 99  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 12:36 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 21:02
Beiträge: 18540
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Weil TF1 schon immer illegal im Kabel war. Man hätte den Sender nur dort rein nehmen dürfen wo er per Overspill via Luft einstrahlt, ergo setzt Vodafone dieser fragwürdigen Einspeisung damit ein Ende.

Die einzige Chance wäre dass die französische Community in BW den Aufstand probt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 19:12 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist

Registriert: Fr 6. Dez 2019, 18:20
Beiträge: 422
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Bundesland: Berlin
Naja, so ganz illegal war die Einspeisung nicht, da bereits vor dem Start der Kabelpilotprojekte Mitte der 1980er Jahre die Bundespost-DXer (Techniker) TF1 an der Kabelkopfstation im Fernmeldeturm in Mannheim terrestrisch empfangen konnten und daher konnte dieser (damals noch ausschliesslich) analog im Kabel eingespeist werden.

_________________
Seit Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 19:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 21:02
Beiträge: 18540
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Wie gesagt, illegal dort wo es nicht terrestrisch anliegt, da der Sender in ganz BW drin ist aber nur in Baden via terrestrik ist hier das Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 19:21 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist

Registriert: Fr 6. Dez 2019, 18:20
Beiträge: 422
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Bundesland: Berlin
Ja gut, das ist ein ganz anderes Problem, als die vorherige analoge Einspeisung. Diese erfolgte sicher nicht BW-weit... :10:

_________________
Seit Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 19:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 21:02
Beiträge: 18540
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Analog ist richtig, das war natürlich nur dort wo es terrestrisch war.

Die Historie war, dass Kabel BW damals der Digitalisierung einen Kick verleihen wollte, daher hat man damals auf 466 MHz einen Mux erstellt der alle Sender rund um BW anbieten sollte.

Darauf zu finden waren:

- ORF 1
- ORF 2
- SRF 1
- SRF 2
- TF 1
- France 2
- France 3

Der ORF untersagte die Einspeisung knapp 4 Jahre später, da dieser Mux BW-weit war und sich Rechteinhaber beim ORF beschwerten, der dann eine Untersagung aussprach, ergo wurde der ORF abgeschaltet und ORF 2 E in ganz BW eingespeist wurde. Drahtzieher der Beschwerde soll nach meinen Informationen damals RTL gewesen sein wegen Formel 1 und Filmrechten, das wurde mir aber nie offiziell bestätigt.

Über den SRF hat sich bereits zu Unitymediazeiten sky aufgrund von dort übertragenen Champions League Spielen beschwert. Die Folge: Erst Ausblendung der Spiele, dann regionalisierte Einspeisung, dann Ausspesiung mit Abschaltung von DVB-T.

Mit TF1 stirbt der letzte Sender des alten Kabel BW Muxes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 21:23 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist

Registriert: Fr 6. Dez 2019, 18:20
Beiträge: 422
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Bundesland: Berlin
Etwas Historie und OT:

Ja, "dank" RTL wurde auch die terrestrische Ausstrahlung in Richtung München im Sommer 1998 reduziert, so dass ORF 1 bereits in der Nähe von Rosenheim und dem Chiemsee -wo meine Familie und ich nach einer Serbien-Reise in einer familiär geführten Pension übernachteten- nur noch in schwarz-weiss empfangbar war. ORF 2 und (damals sendete auf einer weiteren "Reserve"-Frequenz vom Gaisberg) TW1 (der damalige Tourismus- und Wetterkanal des ORF) waren dagegen einwandfrei und in Farbe zu sehen! Ich weiss das noch ziemlich gut, da wir einige Jahre zuvor dort übernachteten und damals war ORF 1 in derselben Qualität wie die beiden anderen Frequenzen zu empfangen.

Deswegen wurde ORF 1 in München und vielen weiteren Kabelnetzen in Bayern entfernt, wo dieser seit 1985 empfangbar war, das Signal auf dem Olympiaturm war bei der damaligen Telekom schwach empfangbar, dass sich eine Einspeisung nicht mehr lohnte. Davor war das Signal einwandfrei empfangbar. Pikant ist dieses Einnicken des ORF auch deswegen, weil damals ein gewisser Gerhard Zeiler der Direktor des ORF war und zuvor beim "echten" Tele 5 und RTL 2 der Geschäftsführer war und nach seiner ORF-Zeit zu RTL wechselte!

OT Ende

_________________
Seit Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2022, 06:54 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 21:02
Beiträge: 18540
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Ich erinnere mich an die Reduzierung.
Damals meinte die Telekom mit einem Abgriff am Olympiaturm wäre das Signal für München ausreichend.

Die Privaten sind Sturm gelaufen - es gab halbe Drohgebärden, da die Metropole auf keinen Fall ORF 1 sehen sollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2022, 07:44 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 17:52
Beiträge: 250
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Wobei man vermutlich schon noch zwischen ORF/SRF und den Franzosen unterscheiden muss. Bei ORF/SRF ist die Sprachbarriere nicht ganz so groß (es sei denn es ist tiefstes Schwyzerdütsch) wie bei französischen Sendern.
Bei ORF/SRF gab es Marktteilnehmer die sich beschwert haben (RTL, Sky,...), während die Ausspeisung von TF1 jetzt eher eine unternehmerische Entscheidung von Vodafone gewesen sein wird. Zahlt nicht, erzeugt keinen großen Aufschrei bei Abschaltung, kann weg. Würde unsere Medienpolitik hier im Sinne der Völkerverständigung denken und entsprechende Vorschriften setzen, dass zumindest regional die wichtigsten Inlandsprogramme der Nachbarstaaten eingespeist werden sollen und das ggf. auch über entsprechende Vereinbarungen mit den Staaten bzw. Sendern aus Entgeltsicht regeln wäre die Situation wieder eine andere. Noch ganz anders siehts ja in der Schweiz aus, wo sogar die Einspeisung der britischen Inlandsprogramme möglich ist und das sogar über IPTV- und verschlüsselte Sat-Plattformen, eben weil es dank FTA-Sat-Verbreitung als "ortsüblich" gilt.

_________________
seit 23.08.2022 kein Vodafone-Kunde mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2022, 15:13 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 12:21
Beiträge: 3529
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
PMs zu den Umstellungen kommende Woche :

-München : https://www.presseportal.de/pm/43172/5311427

Umstellung am 06.09. in den PLZ-Gebieten 80538, 80992, 81539, 81541, 81543, 81545, 81547, 81549, 81667, 81669, 81671, 81673, 81675, 81677, 81679, 81735, 81737, 81739, 81825, 81827, 81829, 81925, 81927, 81929, 82024, 82031, 83101, 85521, 85540, 85579, 85640, 85737, 85774, 94315.

"Weitere Umstellungstermine in München sind: In der Nacht vom 18.10. auf den 19.10. und vom 19.10. auf den 20.10.2022."

-Jena : https://www.presseportal.de/pm/43172/5311428

-Bremen : https://www.presseportal.de/pm/43172/5311430


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2022, 15:21 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 12:21
Beiträge: 3529
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Weitere Termine (Quelle : Seite von ABG TV Fernsehen aus Altenburg)

06. September 2022 Netz Sonneberg

20. Oktober 2022 Netz Weimar

08. Februar 2023 Netz Greiz

08. Februar 2023 Netz Altenburg

09. Februar 2023 Netz Nordhausen

09. Februar 2023 Netz Leinefelde

15. Februar 2023 Netz Saalfeld

15. Februar 2023 Netz Hildburghausen

16. Februar 2023 Netz Eisenach

http://www.wochenspiegel-abg.de/nachric ... quenz.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2022, 15:55 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 21:22
Beiträge: 588
Wohnort: Nürtingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Heiner hat geschrieben:
Würde unsere Medienpolitik hier im Sinne der Völkerverständigung denken und entsprechende Vorschriften setzen, dass zumindest regional die wichtigsten Inlandsprogramme der Nachbarstaaten eingespeist werden sollen und das ggf. auch über entsprechende Vereinbarungen mit den Staaten bzw. Sendern aus Entgeltsicht regeln wäre die Situation wieder eine andere.


UNITYMEDIA hat nach der Übernahme von KBW auch großes Auskehren gemacht, aber TF1 haben sie nicht angerührt. Unsere Politiker sind damit beschäftigt sich ihre Diäten zu erhöhen, das Parteibuch zu pflegen, ihr Aktienpaket zu vermehren und ja nicht ihrer Vorstandsangehörigkeit mit irgendwelchen Regulierungen gegen das Unternehmen in die Quere zu kommen. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, hat man bei Kirch gesehen. Ich finde es erschreckend wie VODAFONE schalten und walten kann und absolut kein Widerspruch seitens unserer Volksvertreter kommt.

_________________
CableMax 1000
Horizon TV + ALLSTARS HD
SKY HD KOMPLETT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2022, 18:04 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 12:21
Beiträge: 3529
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Noch ist ja entlang der französischen Grenze erst Freiburg umgestellt, ich denke, wenn auch die anderen grenznahen Netze in BW , dem Saarland und Rheinland-Pfalz umgestellt sind und viele dann feststellen, dass es die französischen Sender außer TV5 nur noch gegen Extragebühr gibt, wird es schon einen größeren Aufschrei geben. Beschwerden bei VF selber bringen, wie wir ja wissen, nix. Etwas gebracht hat ja damals der Einsatz der LM Saar, wenn sich genug Leute bei einer solchen oder ähnlichen Institution beschweren würden, könnte es vielleicht einen Effekt haben.
Aus VF Sicht ist es natürlich verständlich, die französischen Sender linear rauszunehmen, man möchte mit einem Französisch-Pay-Paket Geld verdienen und wenn man dann entlang der gesamten Grenze zu Frankreich eine Ausnahme machen und die Sender FTA bzw. als Bonus (France 2) drinlassen würde, würde man natürlich sehr viele potentielle Kunden für das Pay-Paket verlieren - kundenfreundlich ist natürlich was anderes.

Kundenfreundlich wäre es natürlich auch gewesen, wenn VF wie die Stadtwerke Konstanz mit dem österreichischen Kabelnetzbetreiber, der in der Schweiz in Grenznähe einen DVB-T-Sender betreibt, kooperieren würde, dann hätte man im Grenzraum zur Schweiz SRF1, SRFzwei und SRFinfo anbieten können (theoretisch sogar in HD), aber das hat VF scheinbar als nicht notwendig erachtet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2022, 19:50 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Apr 2012, 17:59
Beiträge: 325
Wohnort: Würzburg
Geschlecht:
CKA82 hat geschrieben:
Weitere Termine (Quelle : Seite von ABG TV Fernsehen aus Altenburg)

06. September 2022 Netz Sonneberg

20. Oktober 2022 Netz Weimar

08. Februar 2023 Netz Greiz

08. Februar 2023 Netz Altenburg

09. Februar 2023 Netz Nordhausen

09. Februar 2023 Netz Leinefelde

15. Februar 2023 Netz Saalfeld

15. Februar 2023 Netz Hildburghausen

16. Februar 2023 Netz Eisenach

http://www.wochenspiegel-abg.de/nachric ... quenz.html


Das sollte mit den Terminen hier übereinstimmen. ;)

Die Regionen 3 und 4 sowie 9 sowie MV aus der 1 haben wir eh ganz gut erfasst. Wir brauchen noch Hilfe in den Regionen 7, 2 und 1 (SH), sowie natürlich 5, 6 und 8 (sofern Termine verfügbar).

Was TF1 und die anderen frz. Sender angeht, ist es besonders deswegen schlimm, weil sie ja in Grenznähe problemlos über DVB-T (in HD) zu empfangen sind – und generell im Süden und Westen auch über Eutelsat 5°West unverschlüsselt (das ist nämlich die DVB-T-Zuführung).

Edit Chris: Vielen Dank - hiermit eingetragen

_________________
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Deutschland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2022, 09:26 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 12:21
Beiträge: 3529
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Canal+ hat bereits am Donnerstag alle TF1-Sender aus dem Angebot genommen, da man mit der Summe, die TF1 für die Verbreitung seiner Sender gefordert hat, nicht einverstanden war. Vielleicht ist es ja bei Vodafone auch an zu hohen Summen gescheitert, die TF1 haben wollte.

https://www.broadbandtvnews.com/2022/09 ... escalates/
https://www.frandroid.com/services/svod ... canal-plus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Netzangleichung beginnt
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2022, 11:30 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Di 26. Mai 2015, 09:38
Beiträge: 2695
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass UM und KBW damals Geld an TF1 gezahlt haben, da der Sender FTA verbreitet wurde bzw. wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1482 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97 ... 99  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz EU-DSGVO

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de