Kabel Helpdesk Forum

Das Kabel Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Kabel Helpdesk Kabel Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Unitymedia-Forum Unitymedia-Forum
Aktuelle Zeit: Di 22. Sep 2020, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 10:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 17394
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
2020 wird ein spannendes Jahr für Kunden der Provider Vodafone und Unitymedia, denn die Provider werden eins.
Wir möchten einen kleinen Ausblick geben, was uns im neuen Jahr erwartet.
Im Frühjahr bzw. Quartal 1 rechnen wir mit der Ablöse des Namens Unitymedia bzw. dessen Logo und einer Angleichung der Marke auf „vodafone“.
Im Quartal 1 wird ebenso der Dienst „Video Select“ bei Vodafone eingestellt. Dies bedeutet eine Räumung der Frequenzen:
714 MHz
722 MHz
730 MHz
738 MHz

Ebenfalls bei Unitymedia dienen diese Frequenzen für die alte „Videothek“. Diese Frequenzen bieten das Potenzial für bis zu 7 HDTV Sender pro Frequenz im Vodafoneraster bzw. bis zu 5 HDTV Sender bei Unitymedia. Mit Hinblick auf die Zukunft und der Struktur von Vodafone sprechen wir im Hinblick auf 7 Sender pro Frequenz also von Kapazitäten von 7*4 HDTV Sender = 28 HDTV Sendern.
2020 werden weitere Giga-Citys an den Start gehen. Vodafone hat hierfür im Kabelnetz einen Frequenzbereich reserviert. Die so genannten DOCSIS 3.1 Frequenzen finden sich auf den MHz:
778, 786, 794, 802, 810, 818, 826, 834, 842, 850, 858.
Im Sommer findet die EM 2020 statt, da rechnen wir nicht mit vielen Änderungen.
Der Oktober wiederum hat es in sich. ARD und ZDF werden ihre SD-Ausstrahlung einstellen. Wir sprechen hierbei von 3 ARD Frequenzen bzw. einer ZDF Frequenz im Unitymedia Netz und verstreuten Kapazitäten im Vodafone Netz.
Völlig schleierhaft sind uns die Ankündigungen von Sonnenklar.tv und Bibel TV, die groß angekündigt ihre SD Verbreitung via ASTRA verlängert haben.
https://www.infosat.de/digital-tv/sonne ... ra-192-ost
https://www.digitalfernsehen.de/news/me ... et-547164/
Die Basis aller Sender (ARD & ZDF) soll abgeschaltet werden und alle Haushalte sind gezwungen sich einen HDTV Receiver zu kaufen, wenn sie die Öffentlich-Rechtlichen weiter verfolgen wollen und dennoch verlängern zwei kleine Sender die SD Ausstrahlung, die es beide schon frei in HDTV gibt. Ich für mich glaube, da fehlte der Weitblick.

Alles in allem würden wir vermuten, dass mit der SD Ausstrahlung auch ein großer Teil des SD Angebotes anderer Sender stirbt. Gerade Sender, die sich bereits in HDTV Qualität verbreiten und sowieso frei empfangbar sind.
Beispiele hierfür wären:
HSE 24, HSE 24 Extra, QVC, QVC 2, QVC Style, Sonnenklar.tv, Bibel TV, Servus TV, Anixe+ (bisher nur bei vodafone)
Zudem werden die Provider unseres Erachtens die SD Verbreitung von PAY-TV großteils einstellen und HDTV als Basis und nicht als Option anbieten. Dies hat zur Folge, dass gut 30-40 weitere Plätze frei werden.
Wir rechnen damit, dass in diesem Aufwasch die Belegung aller Bundesländer vereinheitlicht wird und wir im Herbst eins sind. Jedoch sprechen wir hier von über 50 Unterschieden im TV Angebot und rechnen damit, dass viele Sender dem jeweils anderen Netz zukommen, aber auch einige gehen werden. Eine genaue Aufstellung liefert unser Fusionsmonitor unter  https://www.kabel-helpdesk.de/downloads ... onitor.pdf

Was bedeutet die Abschaltung von so vielen Sendern? Das bedeutet Platz, warum brauchen wir aber Platz? Für 4K TV ist die Antwort.
Im Internet hat Vodafone Gigabit Kapazitäten und ist besser aufgestellt als die meisten Provider, jedoch im TV Bereich braucht man Platz für die Zukunft, die 4K heißt.
Ein Sender in SD hat eine maximale Auflösung von 720x576 und man kann je nach Bitrate 10-15 auf eine Frequenz packen.
Ein Sender in HD hat eine maximale Auflösung von 1920x1080 und man kann je nach Bitrate 5-7 auf eine Frequenz packen.
Ein Sender in 4K hat eine maximale Auflösung von 3840x2160 und man kann je nach Bitrate 2 vielleicht maximal 3 Sender bei eingeschränkter Bildqualität auf eine Frequenz packen.

Wer sendet denn schon in 4K?
Aktuell tun das am Deutschen Markt die Sender Sky Sport UHD / Sky Bundesliga UHD, die bereits im Kabel vorhanden sind, aber nur mit Sky Q Receiver freigeschaltet werden. Reine Smartcard Kunden bekommen keine Freischaltung hierfür, auch wenn die von ihnen eingesetzt Hardware voll tauglich wäre.
Desweiteren gibt es QVC UHD, QVC 2 UHD im Free TV Sektor. Der Shoppingsender Pearl.tv UHD hat seine UHD Variante leider wieder eingestellt. Außer den Shoppingsendern gibt es aktuell keine weiteren Sender, die frei empfangbar wären. Das ZDF hat hier angekündigt bald möglichst starten zu wollen, auch arte hatte bereits einen UHD Test auf Satellit, der aber aktuell nicht mehr auf Sendung ist.
Im PAY-TV Bereich gibt es aktuell den Action & Adventure Kanal „Insight TV“ in UHD, des weiteren betreibt ASTRA eine HD+ Version des weltweiten Senders „Travel 4K“, der zwischen den Beiträgen immer wieder HD+ Werbespots einblendet.
Der Provider PYUR hat ein 4KTV Paket gestartet. Inhalt sind:
Insight TV UHD, Fashion One 4K und Love Nature 4K. Da man sich hier nur ausländischen Kanälen bedient, die eine deutsche Tonspur liefern ist leicht zu erkennen, dass der Deutsche Markt für 4K Fernsehprogramme noch nicht existiert. Fashion One 4K sendet aktuell dazu parallel auf Satellit unverschlüsselt, wird aber höchst wahrscheinlich demnächst codiert, da kurzzeitig bereits viaccess als Codierung auf dem Sender zu finden war.
RTL UHD testet aktuell auch bereits einzelne Sendungen wie Formel 1, Fussball und Gute Zeiten Schlechte Zeiten in UHD, ansonsten ist der Sender aber mit einer Informationstafel versehen.

Unsere Schlagworte für 2020 sind also:
- SD Abschaltung
- Frequenzangleichung
- Vereinheitlichung des TV & Radio Angebotes
- Netzgestaltung für 4K TV

Ein kleiner Ausblick zu den Kollegen von sky. Auch hier rechnen wir mit einer SD Abschaltung der verbleibenden Angebote. Aktuell berechnet sky noch 10,00€ Aufschlag für HDTV. Wir rechnen damit, dass das fallen wird im Jahre 2020 und auch um Herbst rum sky nur noch in HD sendet (mit wenigen Ausnahmen).
Da sky 7 Transponder via Satellit dann belegen wird und im Kabel exakt 7 Kabelfrequenzen von sky in Betrieb sind ist mit einer vollständigen Aufschaltung des sky Angebotes im Kabel zu rechnen und einer Angleichung an deren Satellitenpaket.
Wenn Vodafone hier schlau agiert nutzt man seine Verbindungen und spart sich Doppeleinspeisungen und schafft damit Platz. Vodafone könnte problemlos die sky Signale auch für die eigenen Pakete nutzen, wenn eine Vereinbarung mit sky getroffen wird. Unitymedia hatte diese Vereinbarung. Zudem würde es einfach Sinn machen Sender wie FOX HD, 13 Street HD, Syfy HD etc. nicht doppelt einspeisen zu müssen. Seien wir gespannt, ob sich auch hier etwas tut.

Das Jahr 2020 wird spannend wie selten, freuen wir uns drauf!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 10:57 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:07
Beiträge: 5615
Wohnort: Netz Aalen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
ZDF 4K ist vom ZDF für 2022 angekündigt und peral 4k gibts noch, nix eingestellt.

_________________
Bild
Senderbelegungen, Netzknoten, Gebiete


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 11:38 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Di 26. Mai 2015, 10:38
Beiträge: 2124
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die VoD-Frequenzen bei Vodafone sind 114 & 130 MHz.
Somit werden nur zwei Frequenzen frei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 12:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 17394
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Pearl 4K wurde via Satellit eingestellt. Via Stream mag es das ja noch geben, aber eben nicht mehr auf bezahlpflichtigen Kapazitäten über Fremdfirmen und das zählt in diesem Falle.
Korrekt, bei Vodafone sind es zwei Frequenzen für VOD.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 13:19 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Di 26. Mai 2015, 10:38
Beiträge: 2124
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Kommt die SD-Abschaltung bei den ÖR denn wirklich?
Ich habe da so langsam meine Zweifel.
Mindestens 6 Monate vorher, eher 9-12 Monate vorher sollte sowas angekündigt werden und konkret Meldungen gibt es bisher eben nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 15:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 17394
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Angeblich ist im Oktober 2020 schluss, ja.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 18:51 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:07
Beiträge: 5615
Wohnort: Netz Aalen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Chris hat geschrieben:
Angeblich ist im Oktober 2020 schluss, ja.

Bei der ARD. ZDF sollte meines Wissens nur bis Ende Juni 2020 Kapazitäten via Sat angemietet haben

_________________
Bild
Senderbelegungen, Netzknoten, Gebiete


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 11:36 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 11:47
Beiträge: 653
Wohnort: Emsdetten
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Zum Thema 4K, also mal ehrlich, das ich nicht lache! :lol:

Mal ehrlich, wie könnt ihr nur an 4K denken?
Es hat sich ja HD immer noch nicht Standardmäßig etabliert und wenn man mal bedenkt wie lange wir in Deutschland schon am HD herum dümpeln und da soll 4K groß rauskommen?
Wie soll die Entwicklung denn in Zukunft mit 4K aussehen, wen man mal bedenkt, das einige Hersteller schon von 8K reden und wir in Deutschland noch nicht mal HD als Standard haben.
Es werden ja immer noch neue Sender nur in SD statt nur in HD aufgeschaltet!
Die Privaten sind in HD zwar verfügbar, aber auch nur gegen Cash und solange das so bleibt hingt HD weiter hinterher und was soll beim 4K aus den Privaten werden, wie soll das dann funktionieren, auch was für Gängelungen da beim 4K noch auf uns zukommen, mag ich garnicht dran denken! *regen*
Also von 4K oder höher sind wir in der deutschen Technischen Innovation noch weit entfernt!
Gut es mag das ein oder andere 4K Angebot geben im TV Bereich aber Standardmäßig wird das auch noch lange nicht sein.
4K oder viel später 8K wird eh nur noch im Internet stattfinden, denn für 4K ist ja im linearen Bereich auch nicht so viel Platz, wenn man mal bedenkt das auf einer Frequenz nur noch 2 - 3 4K Sender Platz haben, bewegen wir und Platzmäßig wieder ins Analoge zurück, wo nur noch ein Sender (8K) wenn es denn mal kommt, Platz haben werden.

In Deutschland dauert es noch 20 Jahre bis wir annähernd auf 4K umgestiegen sind und zwischendurch sind andere Länder schon beim 16K während Deutschland noch bei der Einführung von HD hängen geblieben ist.
Machen wir uns da doch mal nichts vor Deutschland ist in Sachen Technik ein Entwicklungsland, das sieht man ja auch schon an der Digitaalisierung, die immer noch nicht abgeschlossen ist.

Na ja dann mal Prosit auf's neue Jahrzeht und allen einen guten Rutsch ins Jahr 2020! :05:

_________________
UM mit Allstars mit HD Option und UM CI+ Modul mit UM02


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 13:50 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:07
Beiträge: 5615
Wohnort: Netz Aalen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Naja das Hersteller von 8K ist die eine Sache, aber das es klappen wird bezweifle ich ganz stark. 8K wird wie Brille 3D ein Flopp.
Es gibt kein Content und wird es auch nicht geben. Um es in deinen Wort zu sagen. HD ist noch nicht mal bei den Streaminganbietern Standart. Siehe Prime Video. Man bekommt immer nur HD. Ausser Hard Powder was ich immer noch als Panne sehe. Die Serie The Expanse wurde nach 12 Stunden von 4K auf HD runtergestuft. Rechte hin oder her.
Netflix möchte für Handvoll, wenige Filme nen Aufschlag von fast 8€. Streaminganbieter setzen noch nicht mal auf Full HD wegen verursachten Traffic und zu hohen Kosten an Serverkapazität.
Das hat das ZDF für Ihre Mediathek öffentlich in einem Interview schon gesagt als auch DAZN sowie RTL/TV NOW setzen auf 720p.
Zattoo verlangt 10€ mehr für 40 Full HD Streams.
Der einzige Anbieter von welchem man 4K Inhalte bekommt ist leider nunmal QVC und pearl.TV, sowie das eine Fussballspiel bei Sky und RTL pro Woche.
Wie sind die OnDemand 4K Abrufinhalte von Sky. Wie groß ist hier wirklich das Angebot?

Ich sehe 4K auch noch in 2022 als kein Standart.
Das einzig positive in Form von 4K in 2020 sehe ich bei Disney+ und RTL UHD

Apropo in Deutschland. Auch in anderen längerns stagiert das 4K Angebot.
Sogar die ARD baut ihre Sendeabwickling aktuell auf Full HD um. Full HD. Also 1920x1080p. Wenn man bedenkt, das für 30 Mio das ZDF sein Nachrichtenstudio vor 8 Jahren HD fähig gemacht wird. Dann braucht man mit 4K bei linearen Sendern nicht rechnen. Einzig allein ist meines Wissen aktuell im kompletten UHD Umbau. Ich bin gespannt wie das ZDF 2022 in 4K senden möchte. Ausgewählte Highlights der Fussball EM und die Fremdproduzierten Inhalte ala Bergretter/Bergdoktor/TerraX wird man da auch nicht groß was erwarten dürfen. Das was RTL UHD heute macht ist beim ZDF in 2 Jahren der Fall. Garantiert. Ehrlich gesagt ich möchte gar kein 4K bei linearen Sendern, weil die Farben dank HLG derart unnatürlich sind bzw. wenn der TV keine 10bit Farbtiefe kann das Bild sehr dunkel.

_________________
Bild
Senderbelegungen, Netzknoten, Gebiete


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 14:48 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist

Registriert: So 7. Apr 2013, 09:34
Beiträge: 547
Wohnort: Dormagen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Hessen
Die Integration von Unitymedia ins Vodafone Konzern wird weiter voran schreiten. Der Change Day wird früher oder später kommen. Ich hab auch nicht gelesen das irgendeiner der anderen Anbieter dagegen Klage eingereicht hat. 4K Fernsehen. Od das jetzt 2020 soweit sein wird. Wer weis das schon. 4k Fernsehen ist auch erstmal nebensächlich. Die Conect Box hat vielleicht schon abgedankt. Auf der Homepage ist schön die Vodafone Station zusehen. Die Horizon wird 2020 wohl folgen.

Der Change Day wird seine Sender Opfer mit sich bringen.

_________________
Abo: 2 Play Jump 120 + Allstars mit HD Option
Hardware: VU+ Uno 4k


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 15:30 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r

Registriert: Fr 6. Dez 2019, 19:20
Beiträge: 186
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Bundesland: Berlin
Ehrlich gesagt sind mir die sogenannten "Change Days" inzwischen sowas von schnurzpiepegal, denn lineares TV schaue ich immer weniger und diverse Programme, die ich in der Vergangenheit gerne geschaut habe wurden aus dem Angebot entfernt oder diese gibt es schlichtweg nicht mehr, so das ich mir in dieser Hinsicht keine Gedanken mehr mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 15:36 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 11:47
Beiträge: 653
Wohnort: Emsdetten
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mit einem Ansturm von 4K Sendern würde ich in 2020 nicht rechnen.
Eigentlich braucht man das auch noch nicht, gibt ja eh kein ausreichendes 4K Angebot, wie gesagt wir haben ja noch nicht mal HD als Standard, da braucht man auf 4K nicht groß Hoffnung zu hegen.

Mir persönlich wäre es lieber man könnte alle vorhandenen Sender erst einmal in HD haben, 4K interessiert mich zur Zeit überhaupt noch nicht.
Was soll ich mit RTL UHD das ganze RTL Programm ist Mist und wird durch UHD auch nicht besser und Shopping Sender in UHD, braucht man die?
Ich für mich persönlich kann nur sagen, ne brauche ich beides nicht.

_________________
UM mit Allstars mit HD Option und UM CI+ Modul mit UM02


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 15:41 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 13:21
Beiträge: 2336
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
chrissaso780 hat geschrieben:
Ich hab auch nicht gelesen das irgendeiner der anderen Anbieter dagegen Klage eingereicht hat.


Der FRK hatte im September mal eine mögliche Klage angekündigt, die man entweder mit Prozesskostenhilfe oder unter Beteiligung von Vodafonewettbewerbern machen wollte, danach hat man allerdings nichts mehr davon gehört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 16:08 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: Di 26. Mai 2015, 10:38
Beiträge: 2124
Geschlecht: männlich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
CKA82 hat geschrieben:
chrissaso780 hat geschrieben:
Ich hab auch nicht gelesen das irgendeiner der anderen Anbieter dagegen Klage eingereicht hat.


Der FRK hatte im September mal eine mögliche Klage angekündigt, die man entweder mit Prozesskostenhilfe oder unter Beteiligung von Vodafonewettbewerbern machen wollte, danach hat man allerdings nichts mehr davon gehört.

Ich wüsste auch nicht, weshalb eine Klage gegen die Fusion erfolgreich sein soll.
Das ewige Argument mit Monopol hat für mich weder Hand noch Fuß.
Ich kann mir bis heute keinen anderen Anbieter auf der Koaxleitung buchen als UM.
Mit der Fusion kann ich wenigstens Internet von O2 beziehen.
Mal schauen wie viel günstiger das sein wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausblick auf 2020
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 16:20 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 17394
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Ich habe euch ja bereits gesagt, dass Vodafone nun sehr schnell sein wird und ich glaube, dass Unitymedia noch im Q1 stirbt als Marke, aber ich lass mich gern überraschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz EU-DSGVO

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de