Kabel Helpdesk Forum

Das Kabel Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Unitymedia Helpdesk Unitymedia Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Unitymedia-Forum Unitymedia-Forum
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 20:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 19:10 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 19:48
Beiträge: 175
Wohnort: 71334 Waiblingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Es gibt ja viele verschiedene Arten von Digitalradio, zum Beispiel DAB+, DVB-T (bzw. DVB-H), DRM+, DVB-S, ADR, DSR (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Digitalradio).

Ich rede hier aber nur vom Digitalradio, das von UM/Kabel-BW auf den Kabelfrequenzen verbreitet wird und das unser Helpdesk anpreist unter http://unitymedia-helpdesk.de/tv/bw-digital-radio.html.

Gibt es dafür eigentlich Radio-Receiver oder brauche ich wirklich immer den Fernseher? Das ist mir ausgesprochen lästig. Viel lieber hätte ich für meine Stereoanlage ein Radiomodul, das diese Digitalradio-Sender empfangen kann, dafür brauche ich nämlich wirklich keinen Fernseher. Auch im Schlafzimmer oder meinem Büro habe ich keinen Fernseher, aber die Möglichkeit, einen Tuner/Receiver fürs Radio aufzustellen - nur: Ich habe noch nirgends einen gefunden! Könnt ihr mir weiterhelfen? :05:

_________________
Netzknoten Stuttgart, Hardware Telestar DIGINOVA 2 PNK, Humax S HD 3, SKY Welt- und Film-Abo, DigitalTV ALLSTARS, DSL über 1&1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 19:16 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 15719
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Schließ doch einfach die Anlage mit Audiokabel an, das klappt wunderbar :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 21:48 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 19:48
Beiträge: 175
Wohnort: 71334 Waiblingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Chris hat geschrieben:
Schließ doch einfach die Anlage mit Audiokabel an, das klappt wunderbar :)

Im Prinzip ja, aber da müsste ich ein Kabel quer durchs Wohnzimmer legen - und im Büro oder Schlafzimmer habe ich immer noch keinen Empfang. :10:

_________________
Netzknoten Stuttgart, Hardware Telestar DIGINOVA 2 PNK, Humax S HD 3, SKY Welt- und Film-Abo, DigitalTV ALLSTARS, DSL über 1&1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Mo 7. Mär 2016, 05:57 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 15719
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Also im Endeffekt kannst Du jeden TV Receiver zum reinen Radio hören missbrauchen, auch ne einfache alte D-Box. Du musst sie eben nur via Audiokabel verbinden und dann geht das. Eine reine Soft-/ Hardware nur für DVB-C Radio gibt es nicht und wird es auch nie geben, da es kaum Sinn macht das TV Merkmal wegzufiltern, wenn dieses ohne Probleme immer dabei sein kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Mi 9. Mär 2016, 00:37 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 19:48
Beiträge: 175
Wohnort: 71334 Waiblingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Chris hat geschrieben:
Also im Endeffekt kannst Du jeden TV Receiver zum reinen Radio hören missbrauchen, auch ne einfache alte D-Box. Du musst sie eben nur via Audiokabel verbinden und dann geht das. Eine reine Soft-/ Hardware nur für DVB-C Radio gibt es nicht und wird es auch nie geben, da es kaum Sinn macht das TV Merkmal wegzufiltern, wenn dieses ohne Probleme immer dabei sein kann.

Danke, das ist eine gute Idee, da könnte ich meine gute alte Diginova 2 PNK dafür verwenden. Müsste nur vorher die Radiosender am TV auf die vorderen Programmplätze holen. :14:

_________________
Netzknoten Stuttgart, Hardware Telestar DIGINOVA 2 PNK, Humax S HD 3, SKY Welt- und Film-Abo, DigitalTV ALLSTARS, DSL über 1&1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Sa 19. Mär 2016, 19:47 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 19:48
Beiträge: 175
Wohnort: 71334 Waiblingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Schau an, sogar andere kommen auf dieselbe Idee:

Zitat:
Eine weitere Lösung sieht Freyer in der Entwicklung von Radios für DVB-C, denn bisher können digitale Kabel-Radiosender nur über eine zwischengeschaltete Set-Top-Box auf der HiFi-Anlage oder dem Fernseher gehört werden.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/Radiosen ... 906.0.html

_________________
Netzknoten Stuttgart, Hardware Telestar DIGINOVA 2 PNK, Humax S HD 3, SKY Welt- und Film-Abo, DigitalTV ALLSTARS, DSL über 1&1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: So 20. Mär 2016, 02:01 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Apr 2012, 18:59
Beiträge: 231
Wohnort: Würzburg
Geschlecht:
... oder, wenn im Büro der PC eh an ist, eine DVB-C-Karte. Gibt's auch als USB-Variante.

_________________
Übersicht & Ausbaustand der UM-Netze [Regionen 5, 6, 8] und der KDG-Netze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 22:04 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Mo 3. Apr 2017, 21:27
Beiträge: 1
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo miteinander,

Echterfuffziger hat geschrieben:
Ich rede hier aber nur vom Digitalradio, das von UM/Kabel-BW auf den Kabelfrequenzen verbreitet wird und das unser Helpdesk anpreist unter http://unitymedia-helpdesk.de/tv/bw-digital-radio.html.

Gibt es dafür eigentlich Radio-Receiver oder brauche ich wirklich immer den Fernseher? Das ist mir ausgesprochen lästig. Viel lieber hätte ich für meine Stereoanlage ein Radiomodul, das diese Digitalradio-Sender empfangen kann, dafür brauche ich nämlich wirklich keinen Fernseher. Auch im Schlafzimmer oder meinem Büro habe ich keinen Fernseher, aber die Möglichkeit, einen Tuner/Receiver fürs Radio aufzustellen - nur: Ich habe noch nirgends einen gefunden! Könnt ihr mir weiterhelfen? :05:

DVB-C verwendet für das Radio einen mpeg2-transportstrom. Deshalb ist es am Einfachsten etwas zu bauen, was diesen mpeg-Transportstrom in einen "raw-"Mpegstrom umwandelt. Das kann dann jedes Webradio abspielen.

Dazu habe ich mir zuhause eine Lösung mit einem PC mit "Fernsehkarte", der Software tvheadend und (schon vorhandenen) Squeezeboxen gebaut. Ich schreibe hierzu was auf
http://www.siski.de/~carsten/radio-stre ... zebox.html.

Viele Grüße,

Quick Brown Fox


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2017, 05:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 15719
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
An für sich haben wir es nicht gern wenn Leute hier für eigene Seiten oder Produkte werben, allerdings scheinst Du damit kein Geld machen zu wollen, weshalb kein kommerzieller Hintergrund gegeben ist, daher lass ich das Posting mal stehen. Sieht mir nach einem Mehrwert für die Leute aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2017, 22:41 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Apr 2012, 18:59
Beiträge: 231
Wohnort: Würzburg
Geschlecht:
Quick Brown Fox hat geschrieben:
Dazu habe ich mir zuhause eine Lösung mit einem PC mit "Fernsehkarte", der Software tvheadend und (schon vorhandenen) Squeezeboxen gebaut.

Sag ich doch: Was Besseres als ne TV-Karte in den PC zu stecken, kann man nicht machen. :02:

Aber was sehe ich da? Die von dir verwendete Karte kann DVB-C2!! :shock: :06: :!:

Respekt! Die Frage ist allerdings, ob der Standard von den Netzbetreibern wirklich so zeitnah eingeführt werden wird, wie auf der Herstellerseite angegeben. Da kaum ein neuer Fernseher DVB-C2 hat, habe ich große Zweifel (leider :?).

_________________
Übersicht & Ausbaustand der UM-Netze [Regionen 5, 6, 8] und der KDG-Netze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 21:17 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 19:48
Beiträge: 175
Wohnort: 71334 Waiblingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hab doch tatsächlich einen Empfänger für mein Problem gefunden, hier im Forum, nur in einem anderen Beitrag :18:

Delgado hat geschrieben:
Hallo, ist zwar schon etwas älter, aber gehört (aktuell) schon zum Thema. Ansonsten bitte verschieben.

Standort 72622

Ich habe mir spontan den Restek MCAB+ gegönnt (Tuner für digitales Kabelradio). Der findet nach einem ersten Suchlauf 99 Sender,
davon sind bis auf einen alle frei empfangbar (Startfrequenz 410 MHz/QAM 256/Symbolrate 6900)

DAS ist doch das, was ich gesucht habe, endlich gibt's die Lösung! :06: Nur bisschen teuer! *regen*

_________________
Netzknoten Stuttgart, Hardware Telestar DIGINOVA 2 PNK, Humax S HD 3, SKY Welt- und Film-Abo, DigitalTV ALLSTARS, DSL über 1&1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitalradio-Hardware?
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 13:29 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 30. Mär 2017, 19:17
Beiträge: 13
Wohnort: Oberboihingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Ein bißchen teuer ist der schon, aber was soll man machen :)
Dafür zukunftssicher (hoffe ich mal), klingt sehr schön, und bietet die Möglichkeit, mittels Digitalausgang (optisch oder Coax)
einen Recorder anzusteuern. Ich benutze hierzu den Tascam SS-R100 und SD-Karten, allemal besser als das Gepfriemel mit CDs mit 60 min:
http://www.tascam.eu/de/ss-r100.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz EU-DSGVO

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de